Zubereitung  

Salzwasser zum kochen bringen, die Nudeln hineingeben, aufkochen und auf der ausgeschalteten Kochplatte ca. 12 – 15 Minuten ausquellen lassen.

Inzwischen die Zwiebeln fein würfeln. Eier, Crème fraîche, Gewürze, geriebenen Käse und durchgepresste Knoblauchzehe mit dem Handrührgerät verquirlen. Nudeln auf einem Sieb sehr gut abtropfen lassen.

Fett in einer (beschichteten) Pfanne schmelzen, Zwiebelwürfel auf 2 oder Automatik-Kochplatte 4-5 andünsten, Nudeln zugeben, durchrühren, dann dieEier-Käsemasse dazugeben, etwas durchrühren, glattstreichen. Die Pfanne zudecken, auf Kochplatte (1-2) etwa 20 Minuten stocken lassen. Die Oberfläche muss ganz fest sein.

Einen großen Teller auf die Pfanne legen und die Nudeltorte daraufstürzen, mit Tomaten, Radieschen, Schnittlauch etc. garnieren. Die “Torte” noch heiß in vier Stücke schneiden und servieren. Dazu schmeckt eine bunte Rohkostplatte.

Tipp: Wenn es nicht vegetarisch sein soll, gibt man Mettwurst- oder Schinkenwürfel oder Krabben mit hinein.

Download pdf 

Zutaten für 2 Personen

150g Spaghetti
(oder andere kleine Nudeln)
Salzwasser
1 kl. Zwiebel
2 Eier
2 EL Crème fraîche
Curry
Chilipulver
125 g alter Gouda
1 Knoblauchzehe
1 TL Butter oder Margarine
Tomaten
Radieschen
Schnittlauch