Warum gibt es beim Blutdruck zwei Werte? (z. B. „Ein Blutdruck von 130 zu 90“)

1. Wert: Druck des zusammengezogenen Herzens
2. Wert: Druck des entspannten Herzens

1. Wert: Letzter gemessener Blutdruck
2. Wert: Aktueller Blutdruck

Versuchen Sie es noch einmal!

Die beiden Werte geben erstens den Druck des zusammengezogenen und zweitens den Druck des entspannten Herzens an. Dazu muss man wissen, dass sich der Herzmuskel abwechselnd entspannt und zusammenzieht, während das Blut durch den Körper gepumpt wird.