Archive for : Rezepte

Vegetarische Spaghetti-Torte

Zubereitung  

Salzwasser zum kochen bringen, die Nudeln hineingeben, aufkochen und auf der ausgeschalteten Kochplatte ca. 12 – 15 Minuten ausquellen lassen.

Inzwischen die Zwiebeln fein würfeln. Eier, Crème fraîche, Gewürze, geriebenen Käse und durchgepresste Knoblauchzehe mit dem Handrührgerät verquirlen. Nudeln auf einem Sieb sehr gut abtropfen lassen.

Fett in einer (beschichteten) Pfanne schmelzen, Zwiebelwürfel auf 2 oder Automatik-Kochplatte 4-5 andünsten, Nudeln zugeben, durchrühren, dann dieEier-Käsemasse dazugeben, etwas durchrühren, glattstreichen. Die Pfanne zudecken, auf Kochplatte (1-2) etwa 20 Minuten stocken lassen. Die Oberfläche muss ganz fest sein.

Einen großen Teller auf die Pfanne legen und die Nudeltorte daraufstürzen, mit Tomaten, Radieschen, Schnittlauch etc. garnieren. Die “Torte” noch heiß in vier Stücke schneiden und servieren. Dazu schmeckt eine bunte Rohkostplatte.

Tipp: Wenn es nicht vegetarisch sein soll, gibt man Mettwurst- oder Schinkenwürfel oder Krabben mit hinein.

Download pdf 

Zutaten für 2 Personen

150g Spaghetti
(oder andere kleine Nudeln)
Salzwasser
1 kl. Zwiebel
2 Eier
2 EL Crème fraîche
Curry
Chilipulver
125 g alter Gouda
1 Knoblauchzehe
1 TL Butter oder Margarine
Tomaten
Radieschen
Schnittlauch

 

 

Basilikum-Gnocchi mit Tomatenconfit

Zubereitung  

Kartoffeln in der Schale kochen, schälen, durchs Passiergerät treiben, leicht auskühlen lassen.

Basilikum (I) mit Olivenöl vermengen. Zusammen mit Eiern unters Kartoffelpüree mischen. Mehl untermengen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Gnocchi formen, in kochendem Salzwasser pochieren. Sobald die Gnocchi obenauf schwimmen, herausnehmen, abtropfen lassen.

Schalotte, Knoblauch, Tomatenkonzentrat kurz in Olivenöl andünsten, Kräuter und Tomatenwürfel beigeben, aufkochen und kurz ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tomatenconfit auf die Teller geben, Gnocchi darauf anrichten mit geriebenem Parmesan bestreuen und mit Basilikum (II) garnieren.

Download pdf 

Zutaten für 2 Personen

600 g Kartoffeln, mehlig
1 Handvoll Basilikumblätter
gehackt (I)
1 EL Olivenöl
2 Eier
10 EL Mehl
Salz
Pfeffer; frisch gemahlen
Muskatnuss; gerieben
5 EL Parmesan; frisch gerieben
4 Basilikumblätter (II) zum Garnieren
4 Tomaten gehäutet und gewürfelt
1 Schalotte; fein gehackt
1 Knoblauchzehe; fein gehackt
2 EL Tomatenkonzentrat
2 EL Olivenöl
Oregano, frisch
Thymian
Majoran

 

Pilz-Risotto mit Rotbarsch

Zubereitung  

Rotbarsch abspülen, trockentupfen und in Stücke schneiden. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Chili entkernen, hacken. Pimentkörner im Mörser zerstoßen. Knoblauch, Chili, Piment und 2 EL Olivenöl verrühren. Fisch mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Gewürzöl etwa 30 Minuten marinieren.

Schalotten schälen, würfeln. Pilze putzen, halbieren. Rest Öl im Topf erhitzen. Schalotten darin glasig dünsten. Reis dazugeben, etwa 2 Minuten mitdünsten. Pilze dazugeben, kurz anbraten. Brühe mit Weißwein mischen. Nach und nach zur Reismischung geben. Risotto etwa 35 Minuten ausquellen lassen.

Parmesan grob reiben. Zum Risotto geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rosmarin waschen, trockentupfen. Eine Pfanne erhitzen. Fisch mit Rosmarin darin etwa 6 Minuten goldbraun anbraten. Mit Risotto servieren.

Zutaten für 2 Personen

1 große Aubergine
2 mittel-große Zucchini
1 Zwiebel (Gemüsezwiebel)
1 Paprikaschote, gelb
1 große Tomate
12 Oliven, schwarz, entkernt
2 EL Tomatenmark
150 ml Tomatensaft
2 Knoblauchzehen
5 EL Olivenöl
2 EL Schmelzkäse
3 Blätter Thymian
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Chilipulver oder Sambal Olek (nach Geschmack)

Omeletts gefüllt mit mediterranem Gemüse

Zubereitung  

Aubergine in kleine Würfel schneiden und in 1 EL Öl richtig anbraten. Dann in eine Schüssel geben. Beide Zucchini auch in Würfel schneiden, in 1 EL Öl anbraten und auch in die Schüssel geben. Gemüsezwiebel in grobe Würfel schneiden und wieder in 1 EL Olivenöl anbraten.

Gewürfelte Paprikaschote dazu geben und den Knoblauch (durchgedrückt oder in winzige Würfelchen) mit anbraten. Tomate schälen und würfeln, Tomatenmark mit anrösten und mit Tomatensaft ablöschen. Thymianzweige, die Oliven und Salbei dazu geben. Mit etwas Chilipulver oder Sambal Olek nach Geschmack abschmecken. Auberginen und die Zucchini dazu geben. 10 Minuten durchschmurgeln lassen.
Aus Eiern, Mehl, Salz und Milch einen glatten flüssigen Teig herstellen. Die geschmolzene Butter dazu geben und mindestens 20 Minuten ruhen lassen. In einer Pfanne etwas Öl geben und nach und nach 6 dünne Omelettes braten.

Jedes Omelett mit 1/6 der Gemüsemischung füllen und in eine Auflaufform geben.

Für Bechamelsauce die Butter im Topf schmelzen lassen und unter ständigem Rühren das Mehl anschwitzen. Kalte Milch nach und nach dazugeben und kräftig mit einem Schneebesen rühren. Bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen, dann den Weißwein dazu geben. Mit Salz Pfeffer und Muskat würzen und noch 2 EL Schmelzkäse dazu geben. Sauce ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen.

Sauce über die Omeletts in der Auflaufform geben und mit Parmesan bestreuen.
Im Backofen bei 200° ca. 30 Minuten überbacken.

Zutaten für 2 Personen

1 große Aubergine
2 mittel-große Zucchini
1 Zwiebel (Gemüsezwiebel)
1 Paprikaschote, gelb
1 große Tomate
12 Oliven, schwarz, entkernt
2 EL Tomatenmark
150 ml Tomatensaft
2 Knoblauchzehen
5 EL Olivenöl
2 EL Schmelzkäse
3 Blätter Thymian
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Chilipulver oder Sambal Olek (nach Geschmack)
Für die Omlettes
3 Eier
270 ml Milch
120 g Mehl
1/2 TL Salz
30 g Butter, geschmolzen
Für die Sauce
30 g Butter
30 g Mehl
500 ml Milch
100 ml Weißwein, trocken
Salz und Pfeffer
70 g Parmesan, gerieben
Muskat
Pro Portion etwa 373 kcal

 

Mailänder Huhn

Zubereitung  

Das Huhn in acht Teile zerlegen und mit Pfeffer und Salz würzen. DieZwiebel in Würfel schneiden, ebenso den Speck und beides in heißem Öl anschwitzen. Darin die Hühnerstücke anbraten und dieabgezogenen und in Stücke geschnittenen Tomaten zugeben. Mit dem Basilikum und der zerdrückten Knoblauchzehe würzen. Im zugedecktenTopf garschmoren lassen. Die Soße mit wenig Mehl binden. Dann den Rotwein darübergeben und mit gehackter Petersilie bestreuen. VomFeuer nehmen und mit Teigwaren oder Reis servieren.

Download pdf 

Zutaten für 2 Personen

1 Huhn
2 Zwiebeln
100 g Speck
2 EL Öl
8 Tomaten
1 TL Basilikum
1 Knoblauchzehe
1 TL Mehl
1 Tas. Rotwein
1 Bd. Petersilie
Salz
Pfeffer

Hähnchensalat deluxe

Zubereitung

Brezel klein würfeln. Thymianblättchen von den Stielen streifen. Knoblauch fein hacken. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Thymian, Knoblauch, Brezelwürfel dazugeben und knusprig anbraten. Dann beiseite stellen.
Read more…

Zitronenkabeljau im Ofen gedämpft

Zubereitung  

Die vorbereiteten Fische abspülen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Rechteckige Auflaufform mit Butter auspinseln und Fische nebeneinander hineinlegen.

In Ringe geschnittene Zwiebeln in Öl in einer Pfanne anschmoren, dann mit den in Scheiben geschnittenen Tomaten und den Lorbeerblättern auf dem Fisch verteilen.Darüber kommen Paprikapulver, Pfeffer, Salz und die gehackte Petersilie.

Dann mit dünnen Zitronenscheiben belegen und auf jede Scheibe einButterflöckchen setzen. Auflaufform mit Alufolie bedecken, Ränder andrücken und im vorgeheiztenOfen bei 220 Grad ca. 20 Minuten (je nach Größe etwas kürzer oder länger) und dann bei 180 Grad noch 15 Minuten garen.

Dazu ein frisches Weißbrot oder im Ofen mitgegarte Folienkartoffeln…

Download pdf

 

Zutaten für 2 Personen

600 g Fisch
(Forellen, Kabeljau, Filets, nach Geschmack)
2 Zwiebeln
3 Tomaten
3 Lorbeerblätter
1 unbehandelte Zitrone
1 Bd. glatte Petersilie
2 EL Olivenöl
1 TL Paprikapulver
40 g Butter
Salz
schwarzer Pfeffer

Thymianfisch aus dem Ofen

Zubereitung  

Knoblauch und Zwiebeln pellen und hacken. Die Paprikaschoten putzen und fein würfeln. Das Toastbrot entrinden und ebenfalls in feine Würfel schneiden. Die Thymianblätter von den Stielen zupfen.

3 El. Öl erhitzen, den Knoblauch und die Zwiebeln darin bei milder Hitze andünsten. Dann die Paprikawürfel, das Toastbrot und die Hälfte des Thymians untermischen und kurz anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und etwas abkühlen lassen.

Den Fisch säubern und trocknen, von innen und außen mit Salz würzen. Mit einem Teil der vorbereiteten Mischung füllen, zuklappen und in eine große ofenfeste Form legen.

Die Kartoffeln waschen und schälen. In dünne Scheiben schneiden. 5 bis 8 Minuten in kochendem Salzwasser vorgaren. Abtropfen lassen und um den Fisch herumlegen.

Die Tomaten oben über Kreuz einschneiden, den Speck hineinstecken und auf die Kartoffeln geben. Die Butter oder Margarine in Flöckchen auf dem Fisch verteilen. Wein und Brühe zugießen. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen (Gas Stufe 3, Umluft 175 Grad).

Die Petersilie hacken. Bis auf 1 El. mit dem restlichen Thymian mischen, über den Fisch und etwas über die Kartoffeln streuen. Das restliche Öl über den Kartoffelscheiben verteilen.

Den Fisch auf der zweiten Einschubleiste von unten 45 Minuten garen (Umluft 55 Minuten: nach 30 Minuten mit Alufolie zudecken). Vor dem Servieren mit der restlichen Petersilie bestreuen.

Download pdf 

Zutaten für 2 Personen

2 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln (ca. 200 g)
100 g gelbe Paprikaschoten
50 g Toastbrot
1 Bd. Thymian
3 EL Olivenöl
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
1 Fisch
(etwa 1 kg, z. B. Dorsch,
Dorade,Lachsforellen oder
Schellfisch)
300 g Kartoffeln
2 Tomaten
2 dünne Scheiben fetter Speck
25 g Butter oder Margarine
0,5 L Weißwein (trocken)
0,5 L Brühe (Instand)
0,5 Bd. glatte Petersilie